Grundsätzliches

Für die Unterbringung der Flüchtlinge sind die staatlichen Behörden im Bund, in den Ländern und in den Landkreisen zuständig. Unterste staatliche Behörde ist das Landratsamt.

Zuständig für die Verteilung der Flüchtlinge auf die Gemeinden im Landkreis München ist deshalb das Landratsamt München. Das Landratsamt mietet die entsprechenden Unterkünfte an und betreut auch weiterhin die Flüchtlinge mit externen Fachstellen wie z.B. der Caritas. Auch die Zuteilung und Auswahl der Flüchtlinge, die dann in den jeweiligen Unterkünften untergebracht werden, liegt in der Zuständigkeit des Landratsamts. Die Gemeinde hat dabei keine Einflussmöglichkeiten.

Hinsichtlich der Unterbringung sind die Einrichtungen für die Erstunterbringung von Flüchtlingen, die bei uns bis September 2016 in der Traglufthalle im Gewerbegebiet erfolgte, und die längerfristige Unterbringung von Flüchtlingen in dezentralen Wohnunterkünften in der Gemeinde zu unterscheiden. 

Zwischen Mai und April 2016 konnten in Oberhaching an 5 Standorten Unterkünfte für Asylbewerber und Flüchtlinge von privaten Investoren errichtet und dem Landratsamt München für 10 Jahre vermietet worden. An diesen 5 Standorten sind überwiegend die vormaligen Bewohner der Traglufthalle untergebracht. Ferner sind in einem Privathaus und einer Privatwohnung bereits 2015 Asylbewerber und Flüchtlinge vom Landratsamt untergebracht worden. 

Traglufthalle

Wohnunterkünfte

Unterstützung

Sie wollen mit Sachspenden helfen?
Informieren Sie sich hier über den aktuellen Bedarf.

Kontakt

Asylbewerberunterbringung
Landratsamt München
asylbewerberunterbringung@lra-m.bayern.de

Engagement vor Ort
Helferkreis Oberhaching
info@asyl-oberhaching.de

Gemeinde Oberhaching
info@oberhaching.de

Allgemeine Informationen
asylinfo.landkreis-muenchen.de